Mittwoch, 16. November 2016

Rezension: Tod am Semmering (Beate Maly)





Broschur, 272 Seiten
ISBN 978-3-95451-995-8
Verlag: emons


Die pensionierte Lehrerin Ernestine bekommt zwei Karten für einen Tango-Tanzkurs im Grandhotel Panhans am Semmering geschenkt. Sie wählt den Apotheker Anton als ihren Begleiter und das Abenteuer beginnt. Durch einen Schneesturm ist das Hotel und damit die Teilnehmer des Tanzkurses von der Außenwelt abgeschnitten. Dann geschieht ein Mord und die Polizei ist nicht erreichbar. Also übernimmt die resolute Ernestine die Ermittlungen und bringt sich und Anton in Gefahr.

Mein Leseeindruck:
Die Handlung spielt 1922 und es ist der Autorin gelungen ein stimmiges Umfeld zu erschaffen. Ich habe mich gut in die Zeit und in die Protagonisten hineinversetzen können.  
Ernestine Kirsch, eine pensionierte, alleinstehende Lehrerin erweist sich als gewitzte Ermittlerin die keine Mühen und Gefahren scheut um den/die Mörder/in zu überführen.
Anton Böck, ein verwitweter Apotherker steht Ernestine zur Seite. Er ist eher dem guten Essen, welches im Grandhotel serviert wird, zugetan.
Alle handelnden Personen konnte ich vor meinem inneren Auge erscheinen lassen - so gut waren sie beschrieben. Sei es die Wesensart oder die Kleidung.
Der Krimi bietet bis zum Schluss Spannung und sehr gute Unterhaltung. Viele Spuren, die nicht immer zum Mörder/zur Mörderin führen, aber die persönlichen Verwicklungen untereinander erklären.
Die politischen Einflüsse auf die Handlung sind gut beschrieben - ich habe dazugelernt.
Aber auch Szenen zum Schmunzeln sind dabei. Wenn z.B. der arme Anton mal wieder sein Essen nicht so genießen kann wie er möchte oder Ernestine ihn in Situationen bringt die ihm peinlich sind. Einfach köstlich!

Mein Fazit:
Ein historischer Kriminalroman der bis zum Schluss spannend und sehr unterhaltsam ist. Wer Miss Marple und Mr. Stringer mag wird auch Ernestine und Anton lieben.



Ich danke dem Verlag und Lovelybooks für die Bereitstellung des Leseexemplars. Ebenso danke ich Beate Maly für die informative und unterhaltsame Begleitung bei der Leserunde (lovelybook.de)



1 Kommentar:

  1. Hallo!
    ich hatte leider kein Glück bei der Lovelybooks Verlsoung, aber das Buch bleibt auf meiner Wunschliste!!! Ich mag die Bücher der Autorin sehr.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen