Mittwoch, 15. Juni 2016

Der Feder-Führer - zu welchem Vogel gehört diese Feder



Paperback, 192 Seiten, 
ISBN: 978-3-8094-3192-3 

Verlagsinfo:
 Vogelfederfunde in der Natur geben Auskunft über heimische und durchziehende Vögel. Die Vögel, zu denen sie gehören, lassen sich dank der wundervoll detailgetreu gezeichneten Federn und der praktischen Kapiteleinteilung nach Fundorten leicht zuordnen.

Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Hobbyornithologen und Kenner gleichermaßen - und für Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern die Natur entdecken.

Mein Leseeindruck: 
Meine Enkelkinder kommen dann und wann mit einer Feder und wollen wissen welcher Vogel die "verloren" hat. Dank dieses Buches kann ich jetzt, zusammen mit den Kindern, nachschlagen und habe gleich den Vogel mit auf der Seite abgebildet.

Das Buch beginnt mit einer Einführung, die gut bebildert ist und über die einzelnen Federn informiert (Federformen, Anordnung). Weiter ist das Buch in Fundorte unterteilt (z.B. Siedlung und Umland, Küsten, Dünen, Heiden, Mittel- und Hochgebirge usw.). Da kann man schon anhand des Federfundortes das richtige Kapitel wählen.
Jedem Vogel ist eine Seite gewidmet, die neben Informationen eine Abbildung des Vogels und der Federn beinhaltet.

Am Ende des Buches gibt es ein "deutsches Register" und ein Register der zoologischen Namen der Vögel. Hier kann man bei Vermutungen eine "Rückwärtssuche" machen.

Mein Fazit:
Ein informatives, schön bebildertes Nachschlagwerk. Bei einer Größe von 12x20 cm nicht für die Jackentasche geeignet aber man kann ja die gefundenen Federn mit nach Hause nehmen und dort nachgucken.

Ich danke der Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung des Leseexemplars.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen