Mittwoch, 22. Juli 2015

Die frechen Krabben (Barbara Rose)




Die Frechen Krabben (Band 1)

 von 
Barbara Rose
Thorsten Saleina (Illustration)
Gebunden, 144 Seiten
ISBN 978-3-451-71263-0
 
 
Die tupfengleichen Zwillinge Milli und Lilli gründen mit ihren Freundinnen Emma und Lotte eine Bande: „Die frechen Krabben“. Immer mit dabei sind das Zwergschwein Emil und der Hund Wuschelzwerg. Als Bandenquartier wählen sie einen Apfelbaum auf einem unbewohnten Grundstück. Nur ist das Grundstück inzwischen verkauft worden und jetzt ist guter Rat teuer.

Mein Leseeindruck:
Ein Buch für Grundschulkinder, eher für Mädchen als für Jungs. Zumindest hat mein Enkel die Lust daran verloren als ich es vorgelesen habe. Meine 6-jährige Enkelin war begeistert. Nicht nur von der Geschichte sondern auch von den vier Mädchen. Sie gehören zu einer Bands sind aber (eigentlich) sehr verschieden. Die Familie Floh mit Vater Max, dem Stadionsprecher und Mutter Sofie, der Modistin mit eigenem Hutgeschäft, den Zwillingen Milli und Lilli und dem Zwergschwein Emil, ist alleine schon eine Geschichte wert.
Kurze Kapitel, mit einer kleinen Inhaltsangabe vorweg – gut für Leseanfänger.
In der Geschichte kommen aber auch Jungs vor, ebenfalls Zwillinge, die einen Affen als Haustier halten.
Die Illustrationen von Thorsten Saleina gefallen mir. Das Coverbild in Farbe und im Buch schwarz/weiß Zeichnungen.

Ein rundum gelungenes Buch.

Volle fünf von fünf Sternen!
Ich habe das Buch bei vorablesen.de gewonnen. 

1 Kommentar: